Handyvertrag Ratgeber

Handyvertrag

Sie wollen einen neuen Handvertrag mit einem neuen Smartphone und für Sie kommt auch nichts anderes in Tüte?! Gut, dann sind Sie hier genau richtig und wir müssen nicht lange um den heißen Brei reden.

Mit einem Klick auf den folgenden Button gelangen Sie zu einem Konfigurator für ihren neuen Handyvertrag. Mit diesem können Sie das Handy auswählen, den passenden Handytarif dazu und dann die verschiedenen Angebote miteinander vergleichen, durchrechnen und somit prüfen, ob sich der ausgewählte Handyvertrag für Sie lohnt. Gefällt Ihnen ein selbst zusammengestelltes Angebot, können Sie es direkt bestellen, oder jederzeit den Vorgang abbrechen und die Angelegenheit nochmals überdenken.

Diese Seite hilft Dir dabei, einen neuen Handyvertrag mit dem richtigen Smartphone zu finden. Dieser Ratgeber ist kostenlos, unabhänigig und kritisch.

HandyvertragDein neuer Handyvertrag sollte günstig sein und trotzdem alles bieten was Du brauchst! Du bist auf dieser Seite gelandet, weil du in einer Suchmaschine nach einem Handvertrag oder nach einem neuen Angebot für ein Smartphone gesucht hast. Somit hast du ein Bedürfnis nach einer bestimmten Information und diese Information soll dir dabei helfen, schnell und einfach an ein faires und günstiges Angebot zu gelangen. Mit etwas Verständnis und logischem Denken, kannst du die verführerischen Angebote der Mobilfunk Industrie erkennen, durchschauen und ausgrenzen. Warum? Weil in einem Tarifvergleich auf den ersten Blick nicht das zu erkennen ist, was du nachher bezahlen musst. Viel mehr wirst du selbst infrage stellen, ob du überhaupt noch das brauchst, was du ursprünglich gesucht hast.

Was muss in einem Handvertrag enthalten sein? Die Prioritäten

Heutzutage verwenden die meisten von uns ein Smartphone anstatt einem Handy und brauchen deshalb das Internet. Demzufolge hat die höchste Priorität bei einem Handvertrag, ein ausreichend großes Datenvolumen ( Datenflatrate ) im Tarif. Erst danach folgt das Gesprächsvolumen, also die kostenlose Anrufe im eigenen Netz und optional und somit optimal auch in andere Mobilfunknetze. SMS werden heutzutage immer weniger verwendet, weil der überwiegend Teil von Textnachrichten über WhatsApp und Facebook Messenger ausgetauscht werden und die SMS abgelöst haben. Die Mobilfunkanbieter bieten aber nach wie vor große SMS Volumen an, lassen sich diese auch gut über den Handvertrag bezahlen, obwohl man es nur noch in den seltensten Fällen braucht.

Handyvertrag vergleichenInfo zum Tarif Vergleich: Grober Richtwert was ein Handyvertrag über die monatliche Grundgebühr abdecken muss

Wie vergleicht man ein Handyvertrag Angebot richtig?

  • Man achte zuerst darauf, wie groß das Datenvolumen im Tarif beinhaltet. Zu empfehlen wären hier mindestens 2GB bis zu 6GB im Monat. Wichtig: Bitte darauf achten, was der Anbieter einem berechnet wenn das Datenvolumen aufgebraucht ist. Wird die Geschwindigkeit gedrosselt, oder wird nach verbrauchten MB abgerechnet, oder tritt einen Datenoption in Kraft, die weitere Kosten verursacht.
  • Danach folgen die Kosten für die Gesprächsminuten. Im Regelfall sind bei einem guten Tarif ausreichend Gesprächsminuten inklusive und Netzübergreifend in einer Flatrate gebündelt und verursachen keine weiteren Kosten. Falls doch sollte man darauf achten, dass die Gesprächskosten in andere Netze oder nach vollständigen Verbrauch der Flat, sich die Gebühren in Grenzen halten.
  • Kosten für SMS, sowie auch SMS Flat´s würde ich nicht berücksichtigen, weil man es nicht mehr braucht und weil auch SMS ein Abfallprodukt sind, die den Anbieter eigentlich nichts kosten.
  • Aufpassen muss mann dann wieder auf die Anschaffungskosten des Smartphones ( iPhone, Galaxy etc. ), denn der Mobilfunkanbieter schenkt einem bei Vertragsabschluss bei einem neuen Handvertrag nichts! Sondern rechnet das Handy komplett über den Tarif ab und verlangt im Regelfall einen Anzahlung für das neue Smartphone. Hier muss man die Anzahlung vom eigentlichen Gerätepreis abziehen und den Differenzbetrag von den monatlichen Gebühren auf 24 Monate gerechnet, abziehen. Nur so kann man den tatsächlichen Preis vom Handvertrag / Tarif ermitteln.

Achtung: Bitte darauf achten, dass ein neues Smartphone wie z.B. das iPhone deutlich länger verwendet werden kann, wie die 24 Monate der Vertragslaufzeit. Wird nach 24 Monaten der Vertrag automatisch verlängert und kein neues Smartphone dazu bestellt, dann sollte sich die Grundgebühr um den Anschaffungspreis des Handys verringern, weil man sonst zu viel bezahlt. Kommt hier einem der Anbieter nicht im Preis entgegen, sollte man den Vertrag kündigen und auf einen günstigeren Tarif umsteigen, oder gleich zu einem Prepaid Tarif wechseln.

Wissenwertes und weitere informative Artikel