Datenvolumen für das mobile Internet - erst informieren, dann bestellen!

Erfahre hier die wichtigsten Informationen zum Datenvolumen bei einem Handyvertrag und Prepaid Handytarif. Mit der richtigen Information kann man besser und einfacher die angebotenen Tarife vergleichen.

Mobiles Internet DatenvolumenDatenvolumen bei einem Handyvertrag, Datentarif und Prepaid Handytarif. Wenn wir uns heute einmal das Nutzerverhalten am Handy betrachten, dann stellen wir sehr schnell fest, dass sich in den letzten Jahren die Anforderungen gewaltig verändert haben. Früher wollte man telefonisch immer und überall erreichbar sein und Verabredungen wurden schnell per SMS ausgemacht. Heute nutzen wir alle WhatsApp, Facebook, Twitter und surfen im Internet mit unserem Smartphone umher, dass man meinen könnte, der gute alte PC hätte ausgedient. Mit diesem Wandel verändern sich auch die Anforderungen an den Handtarif, egal ob mit einem Handvertrag oder einem Prepaid Handtarif. Der Kunde wünscht heute mehr denn je ein großes Datenvolumen, damit er günstig und ungehindert, von jedem Ort aus das Internet ohne Einschränkungen nutzen kann.

Deswegen sollte man unbedingt darauf achten, dass bei jedem Handtarif ein ausreichendes Datenvolumen vorhanden ist und zwar mit einer akzeptablen Geschwindigkeit für Downloads und Uploads.

Wieviel Datenvolumen benötigt man bei einem Smartphone / Handy?

Für das mobile Internet benötigt man ungefähr ein Datenvolumen von ca. 1500 MB / 1,5GB, wenn man regelmäßig das Internet, die Facebook App oder Instagram benutzt. Um diese Menge an Daten zu erreichen braucht es nicht viel, ausser das man täglich und uneingeschränkt sein Smartphone benutzt. Ein Datenvolumen von 1,5GB ist nicht sonderlich viel, aber günstig weil der moderne Handvertrag ungefähr diese Datenmenge zu einem günstigen Preis liefert. Alles was darüberhinaus geht, grenzt zum Teil noch an Wucher, bzw. man muss sich fragen, ob man soviel Geld nur für einen Handvertrag investieren will und dass auch noch jeden Monat.

Der grobe Richtwert von 1,5GB kann man einhalten, wenn man seine Apps nicht über das mobile Internet aktualisiert, keine Videos aus YouTube anschaut und nicht zu oft Nachrichtenportale aufruft, die fast nur aus Bildern bestehen. Man muss sich das Datenvolumen schon noch sehr genau einteilen, damit die Übertragungsgeschwindigkeit nicht gedrosselt wird.

Was darf das Datenvolumen kosten?

1,5GB kosten bei einem guten Handtarif ca. 20 Euro, dazu kommen aber noch Unkosten für Telefongespräche, SMS und die Rate für das Smartphone oben drauf. Günstig ist es somit nicht und gerade bei einem Handvertrag ist die Mindestlaufzeit doch recht hinderlich, weil die Angebote mit der Zeit deutlich günstiger werden.

Wer einen Prepaid Handtarif besitzt, der ist deutlich flexibler, denn er kann sich auch nur ein Datenvolumen bestellen, ohne Telefon und SMS Flat und ist trotzdem telefonisch erreichbar. Telefonieren geht auch, allerdings werden hier die Verbrauchskosten im Minutentakt abgerechnet und das kann sehr schnell ins Geld gehen. Aber wir betrachten hier nur einmal das Datenvolumen und dort kostet ein Datenpaket mit 5GB lediglich 15 Euro im Monat. Ein himmelweiter Unterschied was den Preis angeht, im Vergleich zu einem herkömmlichen Handvertrag mit dem selben Datenvolumen.

Kurzes Zwischenfazit zu Preis: Mal nutzt man das Internet mit dem Smartphone mehr, mal weniger und ich würde mich bei einem Handvertrag nicht auf ein großes Datenvolumen auf 24 Monate festlegen, weil die Kosten doch noch zu teuer sind.

Geschwindigkeit der Datenübertragung

Wir wollen alle ein schnelles Internet und deswegen bekommen wir bei jedem Handvertrag LTE zur Verfügung gestellt. Bei Prepaid Karten bieten auch sehr viele Anbieter LTE.

Innerhalb vom gebuchten oder vertraglich festgelegten Datenvolumen surfen wir alle mit einer sehr schnellen Geschwindigkeit ( 3G / LTE ) durchs Netz. Sobald aber das Datenvolumen aufgebraucht ist, wird die Übertragungsgeschwindigkeit erheblich gedrosselt und ausgebremst. Das ist zwar sehr ärgerlich, aber kein Beinbruch, denn mit der gedrosselten Geschwindigkeit können wir weiter das Internet benutzen und zwar ohne Begrenzung der Datenmenge.

Wenn man nur per WhatsApp, iMessage oder mit dem Facebook Messenger erreichbar sein will, dann reicht hierfür die Übertragungsgeschwindigkeit 2G vollkommen aus. E-Mails abrufen geht auch noch, kann aber recht mühselig werden. Ottonormalverbraucher reicht ein kleines Datenvolumen am Handy aus, weil sie benutzen eh nur sehr wenige Apps und die kommen alle mit einem langsamen Internet zu recht.

Großes Datenvolumen mit 5GB

5GB ist viel und ist bei reinen Prepaid Datentarifen nicht einmal sonderlich teuer, weil man bekommt es zwischen 15 und 20 Euro im Monat. Bei einem Handvertrag mit einem Handy ( iPhone oder Galaxy ) + Telefon und SMS Flat + den 5GB wird es teuer und zwar sehr teuer. Würde ich so keinem empfehlen, ausser man ist geschäftlich darauf angewiesen. Als Alternative empfiehlt es sich hier eine Datentarif für ein Tablet zu bestellen und das Internet nur eingeschränkt am Smartphone zu nutzen.

Mit 5GB kommt man sehr weit und mir persönlich reicht es für einen ganzen Monat aus und sind wir ehrlich, dies Informationsseite habe ich innerhalb eines 5GB Datenvolumen erstellt, ohne WLAN und von Unterwegs aus. :-)

Datenvolumen sparen

Jeder Download von Daten ( Internetseiten, Bilder, Nachrichten usw. ) verbraucht etwas vom Datenvolumen und je mehr man sich im Internet anschaut, je mehr man bei Facebook postet, liest und kommentiert, je mehr Daten werden erzeugt und verbraucht. Sparen kann man hier, wenn man zu Hause das WLAN benutzt, wenn man unterwegs auf öffentlichen und kostenlose WLAN Hotspots zurück greift und wenn man konsequent keine Apps über das mobile Netz aktualisiert.

Ein weiterer Punkt mit dem man die Datenmenge einsparen kann, ist Google richtig zu benutzen. Es gibt bei Google AMP Seiten, die werden euch prominent präsentiert, z.B. bei Nachrichten und Sportergebnissen und diese Seiten bestehen nur aus einer sehr kleinen Datenmenge. Um es richtig zu erklären, anstatt bei bild.de jeden Mist zu lesen, einfach mal die wichtigen Nachrichten bei Google lesen und zwar von allen großen Zeitungen, an einem Ort zusammengefasst.

Datenvolumen bei einem Tablet PC wie dem iPad

Wer ein Tablet mit einer eigenen SIM Karte betreibt, für den ist der Prepaid Tarif die günstigste und beste Möglichkeit das mobile Internet zu benutzen. Wer das Tablet unterwegs braucht, der braucht es fast jeden Tag, aber nicht wirklich jeden Tag. Mal ist man Krank, mal im Urlaub, mal sonst wo und da braucht man definitiv keinen Datenvertrag an der Backe.

Wer aber unbedingt einen Datenvertrag braucht, weil er eventuell das Tablet mit einem Vertrag finanzieren möchte, der sollte unbedingt die Datentarife mit dem aktuellen Prepaid Datentarif Angebot vergleichen!

Fazit zum Datenvolumen für Handy, Smartphone und auch Tablet´s:

Die Mobilfunkanbieter bieten immer größere Datenmengen für den Handyvertrag an, weil sich das Nutzerverhalten komplett verändert hat und die Kunden immer mehr das mobile Internet benutzen. Vorerst werden die Datenvolumen immer größer und Preis bleibt stabil, langfristig gesehen werden die Preise aber fallen. Das nützt Dir jetzt aber gar nichts und deswegen empfehle ich zum heutigen Zeitpunkt folgendes:

Bestellt keine zu große Datenvolumen bei einem Handvertrag mit 24 monatiger Laufzeit, weil die Preise für das mobile Internet bei einem Handtarif, in keinem Verhältnis stehen, wie bei einem reinen Datentarif.